23. April 2024

„26 Filialen in Krise: Abverkauf in Depot-Shops“

Die bekannte Wohnaccessoires-Kette Depot befindet sich in einer finanziell prekären Situation, wie kürzlich bekannt wurde. Von insgesamt 49 Standorten sind 26 defizitär und stehen nun auf dem Prüfstand. Der neue Geschäftsführer Rainer Schrems, der bereits Erfahrung im Bereich Filialschließungen hat, hat bereits mit dem Ausverkauf des Sortiments in den betroffenen Filialen begonnen. Unter anderem sind sechs Standorte alleine in der österreichischen Hauptstadt von dieser Maßnahme betroffen.