24. Juli 2024

Alex Horst beauftragt Oma mit Wohnungssuche in Paris.

In der kommenden Woche wird das Beachvolleyball-Ass aus , Alex Horst, zusammen mit seinem Partner Julian Hörl wieder in die Beach-Pro-Tour einsteigen. Das Duo wird beim Turnier im brasilianischen Küstenort Recife antreten. In einem Interview mit der „Krone“ verriet Horst, dass er sich lieber auf das Spielen konzentriert und sich nicht gerne mit Dingen wie dem Olympia-Quali-Ranking oder der Organisation des Quartiers für die Spiele in Paris beschäftigt.

Trotz seiner 41 Jahre hat Alex Horst seinen Fokus auf das Spiel nicht verloren. Er betonte: „Mit bestimmten Dingen beschäftige ich mich nicht, konzentriere mich auf das Spielen.“ Dazu gehören unter anderem das Olympia-Quali-Ranking und die Platzierung im Turnier. Horst betonte, dass er jedes Spiel gewinnen will und sich nicht mit Platzierungen zufrieden gibt, die für die Qualifikation ausreichen würden.

Um weiterhin erfolgreich zu sein, hat Horst gemeinsam mit seinem zehn Jahre jüngeren Partner Julian Hörl im Januar und Februar intensive Trainingslager auf Teneriffa absolviert. Sie trainierten mit Top-Teams aus verschiedenen Nationen und bereiteten sich intensiv auf die kommenden Turniere vor.

Obwohl Horst sich nicht gerne mit dem Olympia-Ranking beschäftigt, freut er sich über die aktuelle Platzierung seines Teams. Sie liegen momentan auf dem achten Platz, wobei Platz 18 für die Qualifikation ausreichen würde. Horst bleibt jedoch vorsichtig optimistisch und möchte die endgültige Entscheidung im Juni abwarten.

Auch die Organisation des Quartiers für die Spiele in Paris ist bereits im Gange. Horst wünscht sich, dass seine Kinder ihn bei den Olympischen Spielen begleiten können und seine Mutter kümmert sich um die Suche nach einer passenden Unterkunft. Horst ist dankbar für die Unterstützung seiner Familie und freut sich darauf, gemeinsam mit ihnen die Spiele zu erleben.

Horst und Hörl werden ab dem 20. März in Brasilien beim Challenger-Turnier in Recife in die Beach-Pro-Tour einsteigen. Sie sind bereit, ihr Bestes zu geben und hoffen auf erfolgreiche Ergebnisse in der kommenden Saison.