25. Juli 2024

Austria Wien findet perfekten neuen Trainer!

Die Austria hat endlich ihren neuen Trainer gefunden und es ist keine geringere als Stephan Helm. Wie die „Krone“ bereits berichtet hatte, wird Helm in Zukunft das Zepter bei den Violetten schwingen, unterstützt von Co-Trainer Christian Wegleitner, der nach dem Rücktritt von Michael Wimmer das Ruder übernommen hatte. Wegleitners Erfolgsbilanz von vier Spielen und vier Siegen hat viele beeindruckt und gemeinsam mit Helm wird er nun ein dynamisches Duo bilden.

Helm bringt eine UEFA-Pro-Lizenz mit und war zuvor Trainer der Young Violets, bevor er gemeinsam mit Emanuel Pogatetz den SKN St. Pölten betreute. Seine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einem Co-Trainer macht ihn zu einer interessanten Wahl, insbesondere da Wegleitner bereits gezeigt hat, dass er mit der Mannschaft erfolgreich arbeiten kann.

Der Bundesligist verkündete die Neuigkeit in den sozialen Medien und betonte, dass Helm die Wunschlösung für den Posten des Cheftrainers sei. Helm äußerte sich begeistert über die Möglichkeit, die Verantwortung als Cheftrainer zu übernehmen und betonte seine Verbundenheit mit der Austria . Er hat einen Vertrag bis zum Sommer 2026 unterzeichnet und wird sein erstes Training am 24. Juni leiten.

Die Freude und Ehre, diese Aufgabe zu übernehmen, sind bei Helm deutlich spürbar. Mit viel Tradition, einer klaren Vision und einer leidenschaftlichen Fankultur ist die Austria Wien für ihn ein Verein, dem er seit Jahren verbunden ist und für den er brennt. Mit Helm und Wegleitner an der Spitze ist die neue Saison für die Veilchen voller Spannung und vielversprechender Möglichkeiten.