18. April 2024

Auszeichnung der besten Wiener Polizisten im Rathaus.

Im prunkvollen Ambiente des Rathauses wurden am Mittwochabend die begehrten „-Oscars“ verliehen. Insgesamt wurden Preise in sechs Kategorien sowie zwei Spezialgenres vergeben. Ein besonderer Höhepunkt war die Auszeichnung zum Polizisten des Jahres, welcher durch eine spannende Online-Wahl von fast 70.000 Lesern der „Krone“ ermittelt wurde. Der diesjährige Gewinner dieses begehrten Titels war der Revierinspektor Kaltrin Murati, der für seine erfolgreichen Einsätze im Kampf gegen Schlepper und Drogenhändler geehrt wurde.

Die feierliche Gala, die vor 400 Ehrengästen stattfand, ehrt jährlich die besten Polizisten Wiens. Neben dem Polizisten des Jahres wurden auch weitere herausragende Polizeibeamte in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Die Preisträger wurden von einer Expertenjury ausgewählt und umfassten unter anderem Gruppeninspektor Uwe Schaffer (Kategorie Kinder und ), Revierinspektorin Patricia Huber (Opferschutz) und Chefinspektor Robert Stotz für sein Lebenswerk.

Die Veranstaltung zeigte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Bund und in Sicherheitsfragen auf und betonte die Einsatzbereitschaft und Professionalität der österreichischen Polizei. Innenminister Gerhard Karner und Wiens Polizeipräsident Gerhard Pürstl bedankten sich bei allen Polizisten für ihren engagierten Einsatz. Es wurde auch betont, dass in diesem Jahr deutlich mehr Polizeischüler in Wien ausgebildet werden als im Vorjahr.

Die Gala wurde vom SPÖ-Gemeinderat Christian Hursky im Auftrag des Bürgermeisters Michael Ludwig begleitet, der leider nicht anwesend sein konnte. Die Gewinner und Nominierten wurden für ihre herausragenden Leistungen und Verdienste geehrt, und es wurde ihnen herzlich gratuliert. Ein besonderer Dank ging auch an alle Polizisten für ihren täglichen Einsatz und ihre Opferbereitschaft.