23. April 2024

Auszeichnung für Wiens beste Polizisten im Rathaus.

Bei der diesjährigen Verleihung der „-Oscars“ im Rathaus wurden in sechs Kategorien und zwei Spezialgenres herausragende Polizisten ausgezeichnet. Einer der Höhepunkte des Abends war die Wahl des Polizisten des Jahres, bei der fast 70.000 Leser der „Kronen Zeitung“ online ihre Stimme abgaben. Der begehrte Titel ging an Revierinspektor Kaltrin Murati, der für seine erfolgreichen Einsätze im Kampf gegen Schlepper und Drogenhändler geehrt wurde.

Die feierliche Gala, die jährlich am 13. März stattfindet, lockte 400 Ehrengäste ins Wiener Rathaus, darunter Innenminister Gerhard Karner und Polizeipräsident Gerhard Pürstl. Die Preisträger in den verschiedenen Kategorien wurden von einer Fachjury ausgewählt, darunter Gruppeninspektor Uwe Schaffer, Revierinspektorin Patricia Huber, Bezirksinspektor Paul Jung, Inspektorin Kerstin Lipp, Chefinspektor Robert Stotz, Chefinspektor Michael Hendrich-Szokol und Revierinspektor Philipp Scheifinger mit seinem Hund „Bullit“.

Die Veranstaltung war bestens organisiert und bot Gelegenheit, den Einsatz und die Leistungen der Polizeibeamten zu würdigen. Sowohl Innenminister Karner als auch Polizeipräsident Pürstl lobten die gute Zusammenarbeit zwischen Bund und Stadt und betonten die Bedeutung des täglichen Dienstes der Polizei.

Die Anwesenheit von mehr Polizeischülern in Wien im Vergleich zum Vorjahr zeugt von der hohen Attraktivität des Polizeiberufs. SPÖ-Gemeinderat Christian Hursky überbrachte Grüße im Namen von Bürgermeister Michael Ludwig, der leider nicht anwesend sein konnte.

Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu ihren Auszeichnungen und danken ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz im Dienste der .