23. April 2024

Autounfall führt zum Auslaufen von Öl.

In - kam es am Dienstagmorgen zu einem spektakulären Unfall, bei dem ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Zaun einer Hundezone krachte. Der Vorfall ereignete sich gegen 8.40 Uhr an der Kreuzung Breitenfurter Straße – Lehmanngasse. Der Wagen durchbrach den Zaun und beschädigte dabei auch einen Hydranten.

Glücklicherweise kam der Fahrer mit leichten Verletzungen davon. Augenzeugenberichten zufolge könnte der Unfall durch das Abdrängen oder Berühren eines Lkw verursacht worden sein, was möglicherweise zum Überschlagen des Fahrzeugs führte. Als die Berufsfeuerwehr am Unfallort eintraf, lag das Auto auf der Seite. Passanten halfen dem Fahrer aus dem Fahrzeug, bevor er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Feuerwehr musste auslaufendes Öl binden und das Fahrzeug mithilfe einer Seilwinde aus der Hundezone ziehen. Anschließend wurde der Wagen aufgerichtet und abtransportiert. Die beschädigten Teile des Zauns wurden entfernt oder gesichert, um die in der Hundezone wiederherzustellen. Weder die Vierbeiner noch ihre Besitzer wurden bei dem Vorfall verletzt.