25. Juli 2024

Downset.: Hardcore-Legende mit sozialem Gewissen live.

Vor genau drei Jahrzehnten veröffentlichten die US-Amerikaner von Downset. mit ihrem Song „Anger“ eine der bedeutendsten und zeitlosesten Polit-Hymnen der Hardcore-Szene. Aktuell sind Rogelio Lozano und seine Bandkollegen wieder auf Europa-Tour und machen dabei Halt in und Innsbruck. In einem Interview sprachen wir mit ihm über die aktuelle Bedeutung der Band, ihre Werte und was sie auch heute noch auszeichnet.

Am 29. April 1992 veränderte sich das politische Klima in den USA dramatisch. Nachdem vier Polizisten, die beschuldigt wurden, den Afroamerikaner Rodney King misshandelt zu haben, vor Gericht freigesprochen wurden, brachen landesweit Unruhen aus. Die afroamerikanische Community war empört und es kam zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen, bei denen 53 Menschen starben und tausende verletzt wurden. Die Stadt Los Angeles sah sich mit massiven Sachschäden konfrontiert, die noch heute nachwirken.

Die Band Downset. reagierte etwa anderthalb Jahre nach diesen Ereignissen mit ihrem Song „Anger“, der die Stimmung und Empörung dieser Zeit aufgriff. Frontmann Rey Oropeza, dessen Vater 1971 von der erschossen wurde, verarbeitete seinen Schmerz und seine Wut in den Hardcore-, Rap- und Metal-Klängen der Band. Seitdem steht „Anger“ als Mahnmal gegen Ungerechtigkeit und Gewalt auf einem eigenen Podest.

Nach erfolgreichen Alben wie „Do We Speak A Dead Language?“ von 1996 und „Check Your People“ von 2000 begann der Stern von Downset. langsam zu sinken. Vor etwa zehn Jahren verschwand die Band aus der Öffentlichkeit, bis sie 2022 überraschend ein Comeback feierte. Mit dem Album „Maintain“, das bei Nuclear Blast veröffentlicht wurde, konnten sie erneut Fans begeistern.

Gitarrist Rogelio Lozano betont, dass Downset. für Gemeinschaft, Werte und eine bessere Welt stehen. Die Band setzt sich in ihren Texten mit sozialen Themen auseinander und nimmt eine gewisse Verantwortung wahr. Auch auf „Maintain“ behandeln sie neben politischen Themen auch Mental-Health-Probleme und die Bedeutung von Gemeinschaft.

Trotz veränderter Lebensumstände ist Lozano entschlossen, mit Downset. weiterzumachen und ihre Botschaft weiterzutragen. Die Band möchte die Welt verändern und zeigt sich auch in schwierigen Zeiten wie der aktuellen Pandemie kreativ und entschlossen. Live sind Downset. am 12. Juni im Escape Metalcorner in Wien und am 23. Juni in der Livestage in Innsbruck zu erleben. Karten und weitere Informationen sind auf www.oeticket.com erhältlich.