21. Juni 2024

Drei Töchter dekonstruieren Streicher im Volkstheater.

Das Trio Toechter bringt klassische Streicherklänge in ein neues Licht, während sie sich zwischen Pop, Experimentalkunst und Filmsoundtrack bewegen. Ihr erstes Österreich-Konzert findet heute Abend, am 3. Mai, im statt. Lisa Marie Vogel, ein Drittel der Band, gewährte uns einen Einblick in die Welt und das Schaffen dieser aufstrebenden Combo.

Die Mitglieder des Trios, Lisa Marie Vogel, Marie-Claire Schlameus und Katrine Grarup Elbo, haben vor fünf Jahren beschlossen, Streichinstrumente wie Geige, Cello und Bratsche zu dekonstruieren. Sie verwandeln sie mithilfe von Gitarreneffektpedalen und technischen Hilfsmitteln in atmosphärische Elektropop-Songs. Ihr Ziel war es, und Pop auf eine neue und innovative Art zu verbinden. Lisa Marie Vogel erzählte uns im Gespräch mit der Zeitung „Krone“, dass sie sich von Filmsoundtracks inspirieren ließen, aber auch den Wunsch hatten, eine einzigartige Verschmelzung von Streichern und Popmusik im Kammermusikgewand zu schaffen.

Trotz ihrer geografischen Verteilung zwischen Berlin, Kopenhagen, Finnland und Stockholm finden Toechter immer wieder zusammen, um an ihrer Musik zu arbeiten. Ihr Debütalbum „Zephyr“, das 2022 veröffentlicht wurde, stieß auf positive Resonanz bei Kritikern und Fans. Obwohl sie sich kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie formierten, ließen sich die drei Musikerinnen nicht davon abhalten, ihre kreative Vision zu verwirklichen.

Ihr zweites Album „Epic Wonder“, das vor gut zwei Monaten veröffentlicht wurde, steht für Zusammenhalt und das Holistische in der Welt. Die Musik von Toechter reflektiert die Vielseitigkeit ihrer eigenen Geschmäcker und lässt sich von verschiedenen Musikgenres wie Experimental-Musik, Filmmusik und klassischem Hollywood-Sound inspirieren.

Toechter setzen sich bewusst gegen die Spaltung und Trennung in der Welt und für die Verbindung aller Wesen ein. Ihr Bandname reflektiert nicht nur ihre musikalische Zusammenarbeit, sondern auch ihre gemeinsame Vision und Liebe zur Gemeinschaft. Durch ihre Experimentierfreudigkeit und Offenheit gegenüber neuen Einflüssen, wie beispielsweise die Zusammenarbeit mit dem Gitarristen David Bryant von Godspeed You! Black Emperor, streben Toechter nach kreativer Weiterentwicklung und Erfolg.

Das Trio freut sich darauf, heute Abend live in der Roten Bar des Wiener Volkstheaters zu spielen. Tickets sind noch erhältlich, und ein weiteres Album ist bereits in Planung. Toechter sind bestrebt, ihre Musik weiterhin zu erforschen und zu erweitern, und eine Tour steht möglicherweise in naher Zukunft bevor. Das experimentelle Klangabenteuer von Toechter verspricht, weiterhin interessante und innovative Musik hervorzubringen.