25. Juli 2024

E-Scooter-Unfall in Wiener City: Zwei Jugendliche schwer verletzt.

Zwei jugendliche Fahrer, die gemeinsam auf einem E-Scooter unterwegs waren, wurden am späten Freitagabend in der Innenstadt in einen schweren Unfall verwickelt. Die beiden Burschen kollidierten auf einer ampelgeregelten Kreuzung mit einem Auto. Der 15-jährige Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen, darunter Kopfverletzungen und Knochenbrüche.

Die Berufsrettung gab am Samstag bekannt, dass der Jugendliche notfallmedizinisch versorgt, intubiert und in einer Vakuummatratze stabilisiert werden musste, bevor er in den Schockraum einer Klinik gebracht wurde. Sein 14-jähriger Mitfahrer verletzte sich an der Schulter und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Rettungsteams waren im Einsatz, um den beiden jungen Männern zu helfen.

Den aktuellen Ermittlungen zufolge sollen die Jugendlichen mit dem Leih-E-Scooter bei Rot über die Ampel gefahren sein, was laut zu dem Unfall führte. Darüber hinaus ist es nicht erlaubt, zu zweit auf einem solchen Gefährt zu fahren. Es bleibt abzuwarten, ob weitere rechtliche Schritte gegen die Beteiligten eingeleitet werden.