14. April 2024

Europameister im Pizzabacken: Bella Italia in Wien.

In der malerischen Donaustadt hat kürzlich ein begehrter Titel in der Welt des Pizzabackens seinen Weg gefunden: Antonio Arino, 38 Jahre alt und Mitglied des renommierten Küchenteams der Pizzeria „Mio“, kann sich nun stolz als Europameister im Pizzabacken bezeichnen. Die Pizzeria „Mio“ hat ihre Wurzeln in Neapel, der Geburtsstadt der Pizza, und der Inhaber Jakob Baran ist voller Stolz, einen frisch gekürten Europameister in den eigenen Reihen zu haben.

Antonio Arinos Leidenschaft und harte Arbeit haben ihn zu dieser Meisterschaft geführt, die bereits vor vielen Jahren begann, als er die Hotelfachschule besuchte und seine Ausbildung als Koch abschloss. Durch seine Erfahrungen als Pizzabäcker und sein Streben nach Perfektion hat er es schließlich an die Spitze geschafft. Seine Entscheidung, sich an der Alma International Cooking School weiterzubilden und sich auf modernes Brotbacken zu spezialisieren, hat ihn dabei unterstützt, seine Fähigkeiten weiter zu perfektionieren.

Die Pizzeria „Mio“ legt großen Wert auf höchste Qualität bei ihren Zutaten, die allesamt direkt aus Italien bezogen werden. Mit über 10 Tonnen Flor di Latte Käse, die jährlich verarbeitet werden, und einem Team aus italienischen Köchen, die alle aus Neapel stammen, wird hier eine authentische neapolitanische Küche zelebriert. Selbst die Pizza wird in einem traditionellen neapolitanischen Ofen gebacken, um den Gästen ein unvergleichliches kulinarisches Erlebnis zu bieten.