21. Juli 2024

Explosion in Wiener Gemeindebau verletzt Mann.

Bei einem Unfall in einem Gemeindebau kam es am Samstag zu einer Verpuffung eines Gas-Luft-Gemisches, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Der Vorfall ereignete sich im Keller eines Gebäudes in der Jedlersdorfer Straße im Bezirk Floridsdorf. Laut Angaben der Blaulicht-Organisationen handelte es sich dabei um einen Unfall und nicht um eine absichtlich herbeigeführte Explosion.

Der rund 50-jährige Mann soll möglicherweise im Keller mit einer Gasflasche hantiert haben, was zu der Detonation und einem folgenden Brand führte. Er erlitt dabei Verbrennungen am gesamten Körper und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise besteht laut der Wiener Berufsrettung keine Lebensgefahr.

Es gab keine weiteren Verletzten, da sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine weiteren Personen im Keller befanden. Durch die Druckwelle der Verpuffung wurden einige Fenster im Gebäude beschädigt. Statiker sind nun im Einsatz, um zu überprüfen, ob die Struktur des Gebäudes Schaden genommen hat. Die sperrte die Umgebung aufgrund des Großeinsatzes vorübergehend ab.