23. April 2024

„ÖFB-Jungstars entscheidend für EURO-Traum“

Am kommenden Mittwoch starten Österreichs U17 und U19 Nationalmannschaften in die Eliterunde für die Europameisterschaft. Die U17 unter der Leitung von Trainer Martin Scherb wird ihre drei Spiele in Wr. Neustadt austragen, während Coach Oliver Lederer mit der U19 bei einem Mini-Turnier in Slowenien gefordert ist. Beide Mannschaften können auf die Unterstützung der Fraktion zählen, zu der Spieler von Austria und gehören.

Die Spieler wurden in der Sportschule Lindabrunn bestens auf die bevorstehenden Spiele vorbereitet. Durch die bereits vertrauten Trainingsbedingungen in Österreich sparen sie sich zudem lange Reisestrapazen. Die U17 startet gegen Slowenien und Teamchef Martin Scherb hofft auf die Unterstützung der Fans, um sich in der starken Gruppe zu behaupten. Die Wiener Fraktion um Spieler wie Julian Höller, Philipp Maybach, Philipp Moizi, Ensar Music, Luis Pfluger, Eaden Roka und Daniel Mahiya wird eine wichtige Rolle spielen.

Die U19 tritt beim Mini-Turnier in Slowenien gegen Kosovo an und hat ebenfalls das Ziel, sich für die EM im Juli in Nordirland zu qualifizieren. Spieler wie Kenan Jusic, Luca Pazourek, Dejan Radonjic, Furkan Dursun, Benjamin Göschl, Mücahit Ibrahimoglu und Jovan Zivkovic werden dabei wichtige Stützen sein. Sowohl die U17 als auch die U19 haben die EURO-Teilnahme als großes Ziel vor Augen und werden alles geben, um erfolgreich zu sein.