22. Juli 2024

„Frühsommer in Wien: Tipps für Freizeitgenuss“

Die aktuell warmen Temperaturen haben bereits eine Mini-Hitzewelle ausgelöst, die es uns ermöglicht, an einigen Orten perfekt zu entspannen und frische Luft zu schnappen. Der sonst launische Monat April ist unerwartet sommerlich heiß gestartet, sogar in der Bundeshauptstadt wurden in den letzten Tagen mühelos 25 Grad erreicht – eine meteorologisch-klimatologische Grenze, die als „Sommertag“ gilt.

Für diejenigen, die das warme Wetter genießen möchten, bieten sich die an, die sich auf über 240 Kilometern meist im am Stadtrand oder durch Naherholungsgebiete erstrecken. Die Freibäder sind noch geschlossen, sodass die Naturbadestellen derzeit besonders beliebt sind. Mutige haben sich sogar schon in der Alten abgekühlt, obwohl das Wasser mit knapp 18 Grad nur für Hartgesottene geeignet ist.

Wer Frühlingsgefühle pur erleben möchte, sollte unbedingt den Kirschenhain auf der nördlichen bei der Jedleseer Brücke besuchen, um die blühende Pracht zu bewundern. Leider steht uns morgen eine deutliche Abkühlung bevor, mit Tageshöchstwerten von nur 15 Grad und möglichen Regenschauern. Doch die gute Nachricht ist, dass es zum Wochenende hin wieder wärmer werden soll, um das warme Wetter erneut genießen zu können.