21. Juli 2024

Frau flüchtet vor Verfolger auf Polizeirevier.

Am Dienstagabend hat sich in -Rudolfsheim-Fünfhaus ein besorgniserregender Vorfall ereignet, bei dem ein 32-jähriger Mann eine 37-jährige Frau bis in eine Polizeiinspektion verfolgt hat. Die Situation eskalierte, als der Betrunkene, der laut Polizeiangaben 1,4 Promille Alkohol im Blut hatte, einen Beamten bei der Festnahme gebissen und verletzt hat.

Die Frau fühlte sich von dem Mann bedroht, als dieser ihr von einer U-Bahn-Station aus folgte und auch nach mehrmaligen Aufforderungen nicht von ihr abließ. Aus Angst begab sie sich in die Polizeiinspektion Tannengasse, doch auch dort ließ der Afghane nicht von ihr ab und wurde aggressiv. Die Polizeibeamten griffen daraufhin ein und nahmen den Mann fest.

Während der Festnahme biss der 32-jährige Mann einen Beamten in den Arm, so fest, dass der Verletzte im Krankenhaus behandelt werden musste und seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Der Angreifer wird nun nicht nur wegen aggressiven Verhaltens, Lärmerregung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt, sondern auch wegen schwerer Körperverletzung.

Es bleibt zu hoffen, dass die betroffene Frau und der verletzte Polizeibeamte schnellstens seelisch und körperlich von diesem traumatischen Vorfall genesen können. Die genauen Hintergründe und Beweggründe des Täters sind bisher noch unklar und die Ermittlungen dauern an.