14. April 2024

Frauen übernehmen Wien am Freitag.

Am kommenden Freitag wird der Weltfrauentag in mit einem noch nie dagewesenen Programm gefeiert. Unter dem Motto „Wien, wie sie will“ findet die erste Frauenwoche statt, die zahlreiche wie Kundgebungen, Konzerte, Infoveranstaltungen und Workshops umfasst. Das Highlight der Frauenwoche wird am Freitag im Wiener Rathaus stattfinden. Von 16 bis 20 Uhr erwartet die Besucherinnen beim „Offenen Rathaus“ ein vielseitiges Programm mit Führungen zu den „Wegen der Frauen durchs Rathaus“, Diskussionen, Musik von Mira Lu Kovacs, Kunstinstallationen, Kinderbetreuung, Bastelstationen und Informationsmöglichkeiten zu Themen wie Gleichberechtigung, Weiterbildung, Gewaltschutz und Frauenrechten – alles bei freiem Eintritt.

Um 17 Uhr startet die Demo zum „Internationalen feministischen Kampftag“ am Columbusplatz in , die über den Südtiroler Platz und die Favoritenstraße zum führt, wo die Abschlusskundgebung um 19.30 Uhr stattfinden wird.

Des Weiteren findet im Catrinette (Porzellangasse 28) am Freitag von 16 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr ein Kunst- und -Pop-up statt, bei dem Besucher in gemütlicher Atmosphäre bei Snacks und Getränken das Angebot durchstöbern und sich mit den Künstlerinnen austauschen können.

In der Österreichischen Nationalbibliothek ( 1) werden kostenlose Führungen von 12.30 bis 16 Uhr angeboten, die sich dem Thema „Frauen von der Antike bis zur Gegenwart“ widmen.

Im Votivkino wird um 17 Uhr der Film „Persona non grata“ bei freiem Eintritt gezeigt, der die wahre der Ex-Skirennfahrerin Nicola Werdenigg und sexualisierte Gewalt im Skisport thematisiert.

Als krönender Abschluss des Weltfrauentags finden gleich zwei große Konzerte statt. Unter dem Banner „Sie – ungewöhnlich selbstverständlich“ lädt Ina Regen im u.a. Pippa, Sigrid Horn, Ness und Beatrice Frasl ein, um Lieder und Gedanken auf die Bühne zu bringen.

Im Globe versammelt Virginia Ernst unter dem Banner „#WeAre – Starke Stimmen, starke Frauen“ die Poxrucker Sisters und Katharina Straßer für ein weiteres Konzert.