22. Juli 2024

Frauen in Wien verhaftet nach Partnergewalt-Vorfall.

Am Montag kam es in zu zwei Festnahmen und Anzeigen nach häuslicher Gewalt: In Döbling soll eine 29-jährige Frau laut eigenen Angaben in Notwehr ihren Freund mit einem Klappmesser verletzt haben, nachdem dieser sie zuvor mehrmals mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben soll. In der wurde hingegen eine 49-Jährige mit über drei Promille Alkohol im Blut festgenommen, nachdem sie ihren Partner auf dem Hinterkopf verletzt hatte.

Der Vorfall in der Josefstadt ereignete sich gegen 17 Uhr, als die einen Notruf erhielt, dass eine Frau ihren Lebensgefährten verletzt hatte. Das 68-jährige Opfer verließ daraufhin die und wartete vor dem Gebäude auf die Beamten. Die Frau erhielt ein Betretungs- und Annäherungsverbot und wurde aufgefordert, die Beamten in die nächste Polizeiinspektion zu begleiten. Trotz ihres Versuchs zu flüchten, wurde sie vorläufig festgenommen, nachdem ein Alkotest einen Wert von 3,16 Promille ergab.

Nur zwei Stunden später wurde in Döbling eine Frau mit Verletzungen im Gesicht und einem zerrissenen T-Shirt entdeckt. Die 29-Jährige gab an, dass ihr Freund sie zuvor im Streit mehrmals geschlagen habe, woraufhin sie sich mit einem Klappmesser verteidigte und ihn im Halsbereich verletzte.

Die Polizei steht als Ansprechpartner für Opfer häuslicher Gewalt zur Verfügung. Der Polizei-Notruf ist unter der Nummer 133 rund um die Uhr erreichbar. Darüber hinaus bietet die Kriminalprävention des Landeskriminalamt Wiens persönliche Beratungen unter der Hotline 0800 216346 an. Opfer können sich auch an folgende Ansprechpartner wenden:

– Frauenhelpline: 0800 222 555
– Wiener Interventionsstelle/Gewaltschutzzentrum: 0800 700 217
– Opfer-Notruf: 0800 112 112
– Notruf des Vereins der Wiener Frauenhäuser: 05 77 22

Die Tatwaffe wurde in der Wohnung gefunden und sichergestellt, während der 33-jährige Freund des Opfers mit leichten Verletzungen im Halsbereich in der Nähe einer Tankstelle von der Polizei festgenommen wurde. Die Frau wurde wegen des Verdachts der versuchten schweren Körperverletzung vorläufig festgenommen, während auch der Mann wegen des Verdachts der Körperverletzung angezeigt wurde.