22. Juli 2024

Fußgänger (26) von Lkw auf Auto geschleudert.

Am Montagvormittag ereignete sich in - ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 26-jähriger Fußgänger von einem Lkw erfasst und anschließend gegen einen weiteren Pkw geschleudert wurde. Laut Polizeiangaben soll der Fußgänger die Simmeringer Hauptstraße unmittelbar hinter einem haltenden Linienbus betreten haben, was zu der folgenschweren Kollision führte.

Der stadtauswärts fahrende Lastwagen konnte offenbar nicht rechtzeitig bremsen und prallte mit großer Wucht auf den Fußgänger, der daraufhin auf ein entgegenkommendes Fahrzeug geschleudert wurde. Der junge Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und musste von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Simmeringer Hauptstraße musste für mehr als eine Stunde gesperrt werden, um die Unfallaufnahme und die weiteren Ermittlungen des Verkehrsunfallkommandos der Landesverkehrsabteilung Wien zu ermöglichen. Der Unfall sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen in der Umgebung.

Polizeisprecher Philipp Haßlinger betonte die Dringlichkeit der Untersuchungen zum genauen Unfallhergang und appellierte an alle Verkehrsteilnehmer, stets aufmerksam und vorsichtig zu sein, um derartige Unfälle zu vermeiden.