21. Juni 2024

Gaffer stören Großeinsatz auf Bauernmarkt in Wien.

Am Samstag kam es erneut zu Aufregung in -, diesmal auf einem Markt in der Leibnitzgasse. Zwei Männer griffen dort mit einer Metallstange zwei andere Männer an, was zu einer Rangelei führte. Als die Beamten des Stadtpolizeikommandos Favoriten gegen 13.40 Uhr den Vorfall bemerkten und die Festnahme der Verdächtigen einleiten wollten, wurden sie erneut von Schaulustigen behindert. Diese versuchten immer wieder, sich den Tatverdächtigen zu nähern und die Arbeit der Polizisten zu stören.

Trotz der Schwierigkeiten gelang es den Einsatzkräften schließlich, die beiden Männer festzunehmen. Ein Opfer des Angriffs, ein 44-jähriger Mann, wurde leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er beschuldigte die Verdächtigen auch, seine Waage beschädigt zu haben. Die Festgenommenen bestritten jedoch die Vorwürfe und gaben an, dass der Angriff aufgrund eines Streits über finanzielle Schulden erfolgt sei.

Dieser Vorfall ereignete sich weniger als 24 Stunden nach einem ähnlichen Zwischenfall am Freitagabend nahe dem Reumannplatz, bei dem zwei Männer schwer verletzt wurden, nachdem sie von einem Messer attackiert wurden. Auch in diesem Fall behinderten Schaulustige die Festnahmen und die Erste-Hilfe-Leistung. Die hat Anzeigen gegen die Verdächtigen erstattet und ermittelt weiterhin in beiden Fällen.