22. Juli 2024

Geisterfahrer in Wien verletzt Polizist mit zwei Promille.

Am Ostermontag wurde in -Floridsdorf ein 32-jähriger Ukrainer mit rund zwei Promille Alkohol im Blut dabei erwischt, wie er auf der falschen Fahrbahn unterwegs war. Als die den Mann stoppte, versuchte er plötzlich zu Fuß zu fliehen und verletzte dabei einen Beamten. Der Vorfall ereignete sich gegen 21.15 Uhr auf der Katsushikastraße, als die Beamten das Fahrzeug des Ukrainers bemerkten, das entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fuhr.

Trotz eingeschaltetem Blaulicht ignorierte der Fahrer zunächst die Anhaltezeichen der Polizei und hielt erst in der Horst Winter-Promenade an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein oder Fahrzeugpapiere dabei hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von zwei, was deutlich über dem erlaubten Grenzwert liegt.

Als die Beamten den Ukrainer aufforderten, auszusteigen und den Alkotest durchzuführen, versuchte er zu fliehen. Dabei griff er die Polizisten an und verletzte einen von ihnen, der daraufhin seinen Dienst abbrechen musste. Der Ukrainer wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung verantworten. Es wurden mehrere Anzeigen gegen ihn erstattet.