24. Juli 2024

Jonas Cech: Verlorene Wette, zwei Meistertitel.

Vor 13 Jahren war es eine Chemie-Testnote in der Schule, die den heute 26-jährigen Jonas Cech auf den Weg zum zweifachen österreichischen Meister im American Football führte. Als Spieler der Danube Dragons konnte er diesen Erfolg feiern, obwohl er eigentlich nach dem ersten Titel aufhören wollte. Doch sein Coach konnte ihn überreden, weiterzumachen und so setzte sich eine erfolgreiche Karriere fort.

Die entscheidende Wette mit seinem Freund Daniel Schneider, der bereits damals Football spielte, war der Anstoß für Jonas. Er versprach seinem Freund, zum Training zu kommen, wenn er mindestens einen Zweier auf den Chemie-Test bekam. Dank der Hilfe von Daniel schaffte er sogar einen Einser und fand so den Weg zum Football. „Zum Glück habe ich die Wette damals verloren“, erinnert sich Jonas.

Seitdem hat er seinen Platz in der O-Line gefunden, wurde zum Center und Kapitän ernannt. Sein Freund Daniel musste seine Karriere aufgrund von Verletzungen frühzeitig beenden, unterstützt aber Jonas und die Dragons bei jedem Spiel.

Auch nach dem zweiten Meistertitel im Jahr 2023 wollte Jonas eigentlich aufhören. Doch sein Coach überzeugte ihn, weiterzuspielen, lobte sein Spielverständnis und betonte, dass er auf jeder Position in der O-Line einsetzbar sei. Mit dieser Unterstützung gelang es den Dragons, erneut den Titel zu holen, beide Male gegen den Erzrivalen Vienna Vikings.

Aktuell führen die Vienna Vikings die Tabelle der Austrian Football League an, während die Dragons auf dem dritten Platz liegen. Jonas und sein Team wollen im nächsten Spiel in Graz gegen den Zweiten eine Revanche für die Niederlage in der vergangenen Saison nehmen. Für Jonas ist Football nicht nur ein Sport, sondern eine Leidenschaft, die er mit vollem Einsatz und Engagement verfolgt.

Keine Tags zu diesem Beitrag.