21. Juli 2024

Kampfsport-Legende verteidigt Kosashvili nach Box-Eklat.

Nach dem kontroversen Vorfall beim Boxkampf in der Steffl Arena am vergangenen Samstag hat sich nun eine bekannte Größe des Kampfsports zu Wort gemeldet. Der mehrfache Thaibox-Weltmeister Fadi Merza, der kürzlich selbst erfolgreich sein Debüt als klassischer Boxer feierte, spricht sich für seinen langjährigen Freund und Box-Trainer Isaak Kosashvili aus.

Kosashvili geriet in die Schlagzeilen, nachdem er beim Kampf seines Schützlings Elsaev gegen einen siegreichen Gegner, der vulgäre Gesten zeigte, die Fassung verlor und diesen angriff. Merza, der als TV-Kommentator vor Ort war, verteidigt Kosashvili und betont, dass jeder Fehler mache könne. Er sei überzeugt, dass Kosashvili die Chance verdient habe, zu beweisen, dass er ein guter Mensch sei.

Der Vorfall hat nicht nur negative Auswirkungen auf den Boxsport, sondern wirft auch ein schlechtes Licht auf die Bemühungen und Erfolge, die in den letzten Jahren, insbesondere durch wie die Bounce Fight Night in , erzielt wurden. Merza bedauert es zutiefst, dass Kosashvili nun so negativ dargestellt wird, da er ihn seit 20 Jahren kenne und weiß, wie viel Gutes er in der Jugendarbeit leiste und welche Top-Athleten er hervorbringe.

Der mehrfache Thaibox-Weltmeister Merza bereitet sich derzeit auf seinen nächsten Kampf im Herbst vor und hofft, dass die Situation um Kosashvili sich bald klären wird, damit er weiterhin seine wertvolle Arbeit im Kampfsport fortsetzen kann.