21. Juli 2024

Konflikt mit Freundin – Ein 18-Jähriger greift einen Polizisten mit einem Faustschlag ins Gesicht an.

Ein 18-jähriger Mann geriet während eines Streits mit seiner 19-jährigen Freundin in einem Wohnheim für junge Erwachsene im Bezirk komplett außer Kontrolle. Als die Polizisten einschritten, zeigte sich der Mann zunächst aggressiv und schlug dann sogar einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochvormittag, als es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Paar kam. Während des Streits warf der 18-Jährige einen Kasten im Zimmer seiner Freundin um, wodurch mehrere Gläser und Gegenstände zerstört wurden.

Als die Beamten den jungen Mann zur Rede stellten, wurde er zunehmend aufbrausender und aggressiver. Es wurde festgestellt, dass der 18-Jährige ein Messer in seinem Hosenbund trug, jedoch zog er es nicht heraus. Stattdessen holte er aus und schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht.

Der 18-Jährige wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen. Zwei Polizisten wurden bei der Festnahme verletzt. Der junge Mann wurde jedoch auf freiem Fuß angezeigt.