14. April 2024

Landstraßer Hauptstraße: Stiller Einkaufsfavorit Österreichs

Die Landstraßer Hauptstraße hat in einem Vergleich von 24 Einkaufsstraßen und -Zentren in den größten Städten und Kleinstädten Österreichs einen überraschenden Sieg errungen. Laut dem jährlichen „City Retail Health Check“ des Beratungsunternehmens „Standort + Markt“ verzeichnet die Landstraßer Hauptstraße das größte Wachstum an Verkaufsflächen innerhalb der letzten zehn Jahre, sogar vor der Innenstadt.

Während die meisten Einkaufsstraßen in Österreich mit einem Rückgang an Verkaufsflächen zu kämpfen haben, konnte die Landstraßer Hauptstraße einen Zuwachs von 6,5 Prozent verzeichnen. Im Gegensatz dazu sind österreichweit allein im letzten Jahr 9000 Quadratmeter an Einkaufsfläche verloren gegangen, vor allem im Modehandel. Über die letzten zehn Jahre beträgt der Verlust sogar 100.000 Quadratmeter.

Städte wie St. Pölten, Wiener Neustadt und Steyr haben drastische Rückgänge an Einkaufsmöglichkeiten zu verzeichnen. Doch auch kleinere Städte wie Dornbirn und Leoben konnten mit einem Zuwachs an Verkaufsflächen punkten.

Die Wiener Innenstadt konnte ebenfalls ein positives Wachstum von 2,7 Prozent verzeichnen, während die Mariahilfer Straße weiterhin Österreichs größte Einkaufsmeile bleibt. Trotzdem ist auch hier das Angebot in den letzten zehn Jahren um sechs Prozent geschrumpft.