22. Juli 2024

Makelloses Futsal-Team: Erfolge fördern Entwicklung.

Das Futsal-Nationalteam Österreichs beendete die Vorrunden-Qualifikation zur EM 2026 mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen aus drei Spielen. Mit beeindruckenden Leistungen in Eisenstadt sicherte sich das Team den Gruppensieg in der Gruppe B und bereitet sich nun auf die eigentliche Qualifikation vor, die Ende Mai ausgelost wird. Coach Patrik Barbic zeigte sich begeistert von der Performance seines Teams und lobte die Unterstützung der Fans, die die Halle an allen Spieltagen zum Beben brachten.

Barbic betonte, dass die Siege des Teams verdient waren und die positive Entwicklung der Mannschaft vorantreiben. Er zeigte sich auch beeindruckt von den Rahmenbedingungen in Eisenstadt, insbesondere von der hervorragenden Sportanlage und der Unterstützung vor Ort.

Nun richtet sich der Fokus auf die nächste Qualifikationsrunde für die EM 2026 in Lettland und Litauen. Barbic gab zu, dass die Auslosung in der Vergangenheit nicht immer glücklich verlaufen ist, aber er zeigt sich dennoch offen für spannende Duelle mit Top-Teams wie Portugal oder Spanien. Die Auslosung für die nächste Runde findet am 30. Mai statt und die österreichischen Spieler sind bereit, sich weiteren Herausforderungen zu stellen.

Keine Tags zu diesem Beitrag.