14. April 2024

Mann (30) bedroht Schwestern mit Fleischerbeil in Streit.

In - kam es zu tumultartigen Szenen zwischen einem 30-jährigen Mann und zwei Schwestern im Alter von 30 und 35 Jahren. Nach einem hitzigen Streit griff der Verdächtige plötzlich zu einem Fleischerbeil, was einen Einsatz der erforderlich machte. Bevor die Beamten jedoch eintrafen, gelang es dem Mann, aus der zu flüchten, wodurch kein Betretungs- und Annäherungsverbot gegen ihn verhängt werden konnte.

Am Freitagabend bedrohte er die 35-jährige Schwester erneut mit dem Tod, falls sie die Anzeige gegen ihn nicht zurückziehen würde. Sie reagierte umgehend und alarmierte erneut die Polizei. Auch die jüngere Schwester gab an, am Donnerstag zuvor erneut von dem Verdächtigen genötigt worden zu sein.

Kurze Zeit später konnte der 30-Jährige in der Wohnung seiner Lebensgefährtin festgenommen werden. Zudem wurden Maßnahmen wie ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot gegen ihn verhängt. Eine ausführliche Vernehmung des Verdächtigen steht noch aus.