21. Juli 2024

Mann unter Drogeneinfluss attackiert Nachbarn mit Hammer.

Am Donnerstagvormittag ereignete sich in -Floridsdorf ein gewalttätiger Vorfall, bei dem ein 40-jähriger Mann seinen Nachbarn mit einem Hammer attackierte und verletzte. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses jedoch bereits wieder verlassen. Ein mögliches Motiv für den Angriff war zunächst nicht erkennbar, jedoch ist der Täter der wegen Suchtmitteldelikten bekannt. Dies lässt den Verdacht aufkommen, dass er möglicherweise unter Drogeneinfluss stand, als er seinen Nachbarn angriff.

Der Vorfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr, als der Angreifer an der Wohnungstür seines Nachbarn klingelte. Nachdem dieser öffnete, drängte sich der 40-jährige Mann gewaltsam Zutritt zur und griff den 33-jährigen Nachbarn an, indem er ihn mehrfach mit einem Hammer auf Kopf und Oberkörper schlug. Das Opfer konnte glücklicherweise flüchten und die Polizei verständigen.

Die Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) wurde hinzugerufen und konnte den Täter schließlich festnehmen, nachdem er sich in seiner Wohnung verschanzt hatte und sich weigerte, herauszukommen. Als Konsequenz wurden gegen ihn ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Der 40-jährige Täter befand sich am späten Nachmittag noch in Polizeigewahrsam und die Beteiligten waren noch nicht einvernommen. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Fall weiterentwickeln wird, da der Täter bereits im Zusammenhang mit Suchtmitteldelikten amtsbekannt ist.