25. Juli 2024

Motorrad-Raser mit fast 100 km/h erwischt.

Am Mittwochmittag wurde ein 20-jähriger Motorradfahrer auf der Klosterneuburger Hochstraße in -Döbling von der mit einer Geschwindigkeit von 164 km/h statt der erlaubten 70 km/h erwischt. Die Konsequenzen für den jungen Raser waren drastisch: Er verlor nicht nur seinen Führerschein, sondern auch sein Fahrzeug wurde vorläufig beschlagnahmt. Diese Maßnahmen sind seit einer Novelle der Straßenverkehrsordnung im März möglich, die bei erheblichen Geschwindigkeitsübertretungen greift.

Die Polizisten, die den Verstoß im Zuge ihres Streifendienstes feststellten, bezeichneten den jungen Fahrer als einsichtig. Dennoch musste er die Konsequenzen für sein rücksichtsloses Verhalten tragen. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Vorfall als abschreckendes Beispiel für andere Verkehrsteilnehmer dient und dazu beiträgt, die Verkehrssicherheit auf unseren Straßen zu erhöhen.