19. Juli 2024

„Nachts alleine über den Reumannplatz unterwegs?“

In der neuen Sendung „Die Bürgermeister-Stunde“ auf krone.tv stand Wiens Stadtchef Michael Ludwig 60 Minuten lang Rede und Antwort zu aktuellen Themen wie Migration, und Teuerung. Hunderte von „Krone“-Lesern und -Zuschauern hatten ihre Anliegen und Fragen zu diesen brennenden Themen eingeschickt.

Migration und Sicherheit waren die beherrschenden Themen der Diskussion. Bürgermeister Ludwig betonte die Wichtigkeit der Integration von Migranten und die Vermittlung von demokratischen Werten. Er wies darauf hin, dass die Stadt keinen Einfluss auf die Anzahl oder Art der Menschen hat, die in die Stadt kommen, aber sich bemüht, sie schnell zu integrieren.

Gewalt und Sicherheit waren ebenfalls prominente Themen, besonders nach den jüngsten Gewaltvorfällen in verschiedenen Bezirken. Bürgermeister Ludwig bekräftigte die Forderung nach mehr Polizeipräsenz in Wien und unterstützte das Vorschlag eines österreichweiten Waffenverbots.

Die steigenden Lebenshaltungskosten und die Teuerung wurden von vielen Lesern als größtes Problem genannt. Bürgermeister Ludwig verwies auf die bisher ergriffenen Maßnahmen wie den Wohnbonus und die Energieunterstützung. Beim Thema sprach er sich für den Lobautunnel als Entlastung für Wien aus.

Die Diskussion um die Gesundheitsversorgung und die Visionen für die Zukunft Wiens rundeten die Bürgermeister-Stunde ab. Bürgermeister Ludwig betonte die Herausforderungen im Gesundheitsbereich und die Bemühungen der Stadt, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Er stellte die hohe Lebensqualität Wiens und deren Weiterentwicklung als zentrale Vision für die Zukunft der Stadt heraus.