25. Juli 2024

Neues Sicherheitszentrum in der Wachstation Keplergasse

Die Entscheidung kam plötzlich und sorgte für großes Aufsehen: Die Polizeistation in bleibt nun doch an ihrem Standort und wird in den nächsten drei Jahren zu einem modernen Sicherheitszentrum umgebaut. Ursprünglich sollte die Station in der Keplergasse vorübergehend verlegt werden, da das Gebäude angeblich „in die Jahre gekommen“ war. Diese Nachricht löste bei den Bewohnern von Favoriten große Besorgnis aus.

Innenminister Gerhard Karner hat die Angelegenheit nun persönlich in die Hand genommen und Entwarnung gegeben. Die Polizeiinspektion Keplergasse wird in eine ehemalige Erste-Bank-Filiale in der Favoritenstraße 92 verlegt, was eine bessere Wahrnehmbarkeit und Erreichbarkeit für die Bevölkerung gewährleistet. Die geplante vorübergehende Verlegung auf den Verteilerkreis ist somit vom Tisch.

Der Umzug in die neue Unterkunft ist für Ende September geplant. Doch dies ist nur eine temporäre Lösung, denn in den nächsten drei Jahren wird am bisherigen Standort ein modernes Sicherheitszentrum unter der Leitung der ARE errichtet. Wiens ÖVP-Chef Karl Mahrer zeigt sich erfreut über die schnelle Lösung und betont, dass dies ein großer Erfolg für die Polizisten und die Bevölkerung von Favoriten ist.