21. Juli 2024

„Oben in Simmering: Action-Thriller bringt Aufstieg“

Nach über vier Jahrzehnten kehrt WAT triumphal in die höchste Spielklasse des heimischen Badmintons zurück. Das Drama, das sich im Aufstiegs-Play-off abspielte, hätte nicht spannender inszeniert werden können und könnte ohne Zweifel als Blockbuster aus Hollywood durchgehen. Sollte jemals ein Badminton-Film gedreht werden, so bietet die von WAT Simmering die perfekte Vorlage!

Im entscheidenden und nervenzerreißenden Duell im Aufstiegs-Play-off gegen Ohlsdorf setzten sich die Simmeringer mit einem überwältigenden 7:1 durch und sicherten sich somit den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Coach Manuel Rösler beschrieb die Anspannung, die von ihm abfiel, als die Spieler im Anschluss feiern gingen und er völlig erschöpft ins Bett fiel.

Um den Aufstieg zu schaffen, war ein Sieg mit 8:0 oder 7:1 nötig. Beim Stand von 6:1 entschied das finale Mixed-Doppel über alles. Simmering kämpfte sich sogar gegen Matchbälle zurück und brach schließlich in Jubel aus. Das Glück des Tüchtigen war auf ihrer Seite.

Mit über 230 Mitgliedern ist WAT Simmering der größte Badminton-Klub Österreichs und kehrt nun nach mehr als 40 Jahren in die höchste Spielklasse des Landes zurück. Zudem sicherte sich die zweite Mannschaft den Titel in der Landesliga und hat ebenfalls Ambitionen im Aufstiegs-Play-off zur 2. Bundesliga.

Der WAT aus dem elften Bezirk wäre somit der einzige Verein in Österreich mit Mannschaften sowohl in der 1. als auch der 2. Bundesliga. Die Planung der Kader für die kommende Saison ist bereits in vollem Gange und der „Erfolgsfilm“ von WAT Simmering geht in die zweite Episode über.