18. April 2024

Praterstern: Massenschlägerei nach Österreichspiel, Männer verletzt.

Nur wenige Augenblicke nach dem Fußball-Länderspiel zwischen Österreich und der Türkei kam es am Dienstagabend zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung am Praterstern. Laut Polizeiangaben waren insgesamt 17 Randalierer an der Schlägerei beteiligt, ob es noch weitere Täter gab, wird derzeit noch ermittelt. Vier Männer wurden bei dem Vorfall verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Sieg der österreichischen Nationalmannschaft scheint bei einigen Fans am Dienstagabend auf wenig Begeisterung gestoßen zu sein, denn gegen 22.55 Uhr kam es zu einer Massenschlägerei am Praterstern. Ein 22-jähriger Mann wurde mit einer Kopfverletzung auf dem Boden liegend gefunden, während ein 32-jähriger Mann angab, durch den Einsatz von Pfefferspray im Gesicht verletzt worden zu sein. Insgesamt wurden fünf Personen bei der Schlägerei verletzt, davon mussten vier ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Im Anschluss an das Länderspiel war es laut Polizeiangaben am Fan-Hotspot Reumannplatz vergleichsweise ruhig geblieben, was jedoch von der gewaltsamen Auseinandersetzung am Praterstern überschattet wurde.