15. April 2024

Preisanstieg bedroht Gasthäuser – Pizza könnte teurer werden

In den westlichen Bezirken Wiens schließen immer mehr Lokale ihre Türen oder stehen kurz davor. Der Grund dafür liegt vor allem in dem akuten Mangel an qualifizierten Mitarbeitern, der den Gastgewerbebetrieb zunehmend erschwert. Die verbleibenden Lokale werden daher regelrecht überrannt von Gästen, die verzweifelt nach einem Platz zum Essen und Trinken suchen.

Die österreichische Zeitung „Kronen Zeitung“ hat mit mehreren Gastronomen gesprochen, um die vielen Problemherde in der Branche zu beleuchten. Die Situation ist alarmierend, denn die in steht vor großen Herausforderungen. Nicht nur der Personalmangel, sondern auch steigende Mietpreise, hohe Betriebskosten und der Konkurrenzdruck machen den Lokalen zu schaffen.

Es ist zu hoffen, dass die Politik und die Branche gemeinsam Lösungen finden, um die Gastwirte zu unterstützen und die Vielfalt der kulinarischen Angebote in der Stadt zu erhalten. Sonst droht eine weitere Verödung der Gastronomieszene im Westen von Wien. Es ist an der Zeit, die Probleme anzupacken und die Zukunft der Lokalkultur in der Stadt zu sichern.