23. April 2024

„Proteste gegen Wiederkehr „Containerdiktat“ geplant“

plant neben Volks- und Mittelschulen auch die Unterbringung von Flüchtlingskindern in Containern. Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr hat kürzlich die ersten fünf Standorte bekannt gegeben, wo diese Container aufgestellt werden sollen. Die Entscheidung sorgt für große Empörung in der Bevölkerung. Kritiker befürchten, dass die Kinder in den Containern nicht angemessen betreut und unterrichtet werden können. Die Stadt Wien verteidigt hingegen die Maßnahme und betont, dass dies eine vorübergehende Lösung sei, um den steigenden Bedarf an Bildungsplätzen für Flüchtlingskinder zu decken. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickeln wird und ob es zu weiteren Protesten kommen wird.