21. Juli 2024

Rätsel um Toten in Wiener Unterführung – Drogen?

Ein schockierender Vorfall hat sich am Montagnachmittag in ereignet, als ein Passant einen leblosen Mann auf einem Radweg bei der U-Bahn-Station Vienna International Center entdeckte. Trotz sofortiger Hilfe kam für den Mann jede Unterstützung zu spät. Die Identität des Verstorbenen sowie die genaue Todesursache sind noch unklar, und die hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Mann lag auf dem Radweg, der entlang einer hohen Mauer verläuft, und wies zahlreiche Verletzungen im Gesicht und Kopfbereich auf. Es wird spekuliert, ob diese Verletzungen von einem Sturz herrühren oder ob eine Gewalteinwirkung im Spiel war. Gerüchten zufolge sollen auch Drogen im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen.

Die Polizei hat Jugendliche befragt, die möglicherweise Zeugen des Geschehens waren und Licht in den mysteriösen Fall bringen könnten. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, hat die Ermittlungen übernommen und eine Obduktion wurde angeordnet, um die genaue Todesursache festzustellen. Die Gemeinschaft steht geschockt vor diesem tragischen Ereignis und hofft auf baldige Aufklärung.