23. April 2024

Schneetraktoren blockieren Kurzparkzone bei über 20 Grad.

Autofahrer am Schlingermarkt in Floridsdorf sind zunehmend verärgert über die Räumfahrzeuge der MA48, die weiterhin wichtige Parkplätze blockieren. Trotz strahlendem Sonnenschein und Frühlingstemperaturen von bis zu 20 Grad ist die Präsenz der Schneeräumfahrzeuge ein Dorn im Auge der Anwohner. Alt-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek kritisiert die Ausrede der Räumfirmen, dass ein plötzlicher Kälteeinbruch eintreten könnte, als peinlich.

Laut dem Büro von Bezirkschef Georg Papai (SPÖ) standen in dieser Wintersaison wienweit insgesamt 280 Räum- und Streufahrzeuge zur Verfügung. Diese Fahrzeuge, darunter Lkws, Geräteträger und Traktoren, sind mit einer entsprechenden Berechtigung im öffentlichen Straßenraum abgestellt, um im Bedarfsfall schnell einsatzbereit zu sein. Papai vergleicht die Situation mit einem Feuerlöscher, der im Normalfall im Weg steht, aber im Ernstfall unverzichtbar ist.

Trotzdem bleibt die Blockierung von Parkplätzen durch die Räumfahrzeuge ein Ärgernis für die Autofahrer am Schlingermarkt. Die Diskussion über die Notwendigkeit dieser Maßnahme und ihre Auswirkungen auf die Verkehrssituation in der Gegend bleibt weiterhin kontrovers.