21. Juli 2024

Sprachproblem in Wiens Volksschulen eskaliert

Der Erfolg der Integration hängt häufig von den Erfahrungen und dem Umfeld ab, die Kinder bereits im Kindesalter machen. Aktuelle Daten aus Wiens Schulen zeigen jedoch besorgniserregende Signale in diesem Bereich auf. Es handelt sich nicht nur um Kinder, die erst kürzlich nach gekommen sind, sondern auch um langjährige Bewohner der Stadt.

Laut einer Studie des Stadtschulrats haben Kinder mit Migrationshintergrund oft schlechtere Bildungschancen und sind häufiger von sozialer Benachteiligung betroffen. Dies kann sich langfristig auf ihre Integration und ihre Zukunftschancen auswirken. Daher ist es entscheidend, bereits frühzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Kindern eine faire und chancengleiche zu ermöglichen.

Die Ergebnisse der Studie sollten alle Verantwortlichen im Bildungsbereich zum Handeln bewegen, um sicherzustellen, dass jedes Kind die bestmögliche Unterstützung erhält, unabhängig von seiner Herkunft oder seinem sozialen Status. Denn die erfolgreiche Integration von Kindern ist entscheidend für eine vielfältige und inklusive Gesellschaft.