23. April 2024

Spusu Logo am Donauturm: Neue Höhen erreicht.

Der österreichische Mobilfunkanbieter Spusu hat kürzlich sein Logo am angebracht, um sowohl die wachsende Präsenz des Unternehmens in Österreich als auch die Ambitionen, neue Höhen zu erklimmen, zu betonen. Das Spusu Logo erstrahlt nun an dem höchsten Wahrzeichen Österreichs in schwindelerregenden 180 Metern Höhe. Industriekletterer haben die 8×8 Meter großen Werbeflächen an drei Seiten des Turms installiert, eine beeindruckende Leistung, die zeigt, dass sie Nerven aus Stahl haben.

Franz Pichler, Geschäftsführer von Spusu, zeigt sich begeistert über die Aktion am Donauturm, die als klare Botschaft für Innovation und Sichtbarkeit dient, um die Marke in den Köpfen der Menschen zu verankern. Das Ziel ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu gewinnen und Spusu als Synonym für Zuverlässigkeit und Kundennähe zu etablieren.

Neben dem Logo wird die Verbindung zu dem Wiener Wahrzeichen weiter gestärkt, indem Spusu nun auch in die des Donauturms integriert wird. Die Besucher haben die Möglichkeit, die preisgekrönten Spusu-Weine in den beiden Gastronomiebetrieben des Turms zu genießen. Mit Auszeichnungen von renommierten Weinführern können die Gäste in luftiger Höhe edle Tropfen aus dem Weinviertel probieren.

Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Spusu zu einem erfolgreichen Akteur auf dem österreichischen Mobilfunkmarkt entwickelt. Mit fast 600.000 Kunden in Österreich und Präsenz in Italien und Großbritannien sieht sich das Unternehmen in einer zunehmenden Vorreiterrolle im Bereich Glasfaserausbau. Spusu strebt danach, durch kreative Marketingstrategien und Kundenzentriertheit auch auf gesättigten Märkten zu wachsen und einen neuen Standard in der Mobilfunkbranche zu setzen.