19. Juli 2024

Stadtm Mitarbeiter fahren gratis mit Öffis.

Die Stadt setzt ein starkes Signal für den Klimaschutz: Ab Mai erhalten alle 67.000 Mitarbeiter kostenlos eine Öffi-Jahreskarte. Diese Maßnahme kostet die jährlich 23 Millionen Euro, doch Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) sieht dies als wichtige Investition in attraktive Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten.

Die entsprechenden Beschlüsse für das Jobticket sollen Ende Februar im Gemeinderatsausschuss und am 20. März im Gemeinderat gefasst werden. Dies ist eine weitere positive Nachricht für die Angestellten, die bereits mit einem Gehaltsabschluss von 9,15 Prozent und einer Erhöhung der Kinderzulage beglückt wurden.

Gewerkschafter Christian Meidlinger von der younion zeigt sich zufrieden über das Jobticket, welches den Mitarbeitern ein weiteres Plus von 365 Euro bringt. Auch die Lehrlinge der Stadt profitieren von dieser Maßnahme und erhalten das Top-Jugendticket gratis.

Für die Allgemeinheit bedeutet die Investition in die Jobtickets Kosten in Höhe von 23 Millionen Euro. Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) betont jedoch, dass dies ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern ist und eine wichtige Initiative für den Klimaschutz darstellt.

Zusätzlich werden auch jene, die bereits eine gültige -Linien-Jahreskarte besitzen, den Anteil für den Zeitraum ab Mai refundiert. Klimaticket-Besitzer erhalten ebenfalls den Wien-Teil von der Stadt zurück.