21. Juni 2024

Österreicherinnen erobern den Achttausender

In einem historischen Moment für den österreichischen Frauen-Alpinismus brachen im März 1994 mutige Österreicherinnen auf, um das beeindruckende Ziel des 8027 Meter hohen Shisha Pangma im fernen Tibet zu erreichen. Durch ihre erfolgreiche Expedition setzten sie einen Meilenstein in der des österreichischen Bergsteigens und bewiesen einmal mehr die Stärke und Entschlossenheit der weiblichen Alpinisten. Dieses wagemutige Unternehmen wird noch lange als Beispiel für den unerschütterlichen Willen und die außergewöhnliche Leistungsfähigkeit österreichischer Bergsteigerinnen in Erinnerung bleiben.