25. Juli 2024

Sturmböen und 10 Grad Temperatursturz erwartet.

Am Samstagvormittag herrschte im ganzen Land frühlingshaftes Wetter, mit milden Temperaturen bis zu 21 Grad in . Trotz der angenehmen Bedingungen ohne Jacke im Freien unterwegs zu sein, war es ratsam, etwas Wärmeres mitzunehmen, da eine drastische Abkühlung bevorstand. Eine Kaltfront zog von Oberösterreich bis ins Burgenland und brachte einen Temperatursturz von bis zu zehn Grad mit sich. Mit teils kräftigen Sturmböen wurden kalte Luftmassen über das Land gewirbelt, was zu einem schnellen Temperaturabfall führte. In Wien wurden für die Abendstunden nur noch neun Grad erwartet, und die Schneefallgrenze sank auf 600 Meter, vor allem im Westen des Landes.

Trotz des kurzzeitigen Neuschnees wird dieser die Osterferien nicht überdauern, da ab Dienstag bereits wieder wärmere Temperaturen erwartet werden. Das Osterwochenende selbst verspricht laut Ubimet-Meteorologe Nikolas Zimmermann zumindest im Osten des Landes „fast frühsommerliche“ Bedingungen, was einem entspannten Ostereiersuchen im Freien nichts im Wege stehen sollte.