21. Juli 2024

Ungeschlagene Wiener greifen nach Titel im Wasser.

ASV- dominiert die heimische Wasserball-Bundesliga seit Beginn der Saison und beendet den Grunddurchgang souverän auf dem ersten Platz. Unter der Leitung von Trainer Mike Fasching hat die Mannschaft bereits sechs Spiele in Folge gewonnen und zeigt eine beeindruckende Leistung. Im Halbfinale trifft der Doublesieger von 2020 auf Salzburg und strebt nach dem Meistertitel.

Der letzte Sieg gegen Meister WBC Tirol mit einem klaren 15:8 zeigt die Stärke und den Willen der Mannschaft, die Titel-Krone zu erobern. Obmann Bernard Stejskal lobt das Team für ihre starke Saison und betont die Verstärkungen sowie die Entwicklung der jungen Spieler. Die Spieler von ASV-Ströck-Wien zeigen sich routiniert und abgezockt, was zuversichtlich für das anstehende Halbfinale gegen Salzburg stimmt.

Die Mannschaft ist hochmotiviert, nach dem Titelgewinn von 2020 erneut den Meistertitel zu holen. Das erste Spiel der Best-of-3-Halbfinalserie gegen Salzburg findet am 11. Mai statt, das Rückspiel im Stadionbad ist für den 25. Mai geplant. Die aktuelle Form der Spieler gibt Grund zur Zuversicht für ein erfolgreiches Saisonfinale, und ASV-Wien ist bereit, alles zu geben, um den Meistertitel zu verteidigen.