22. Juli 2024

„Verfolgungsjagd mit gestohlenem Auto endet verletzt“

Am Montagnachmittag kam es in - zu einer dramatischen Verfolgungsjagd zwischen der und einem 31-jährigen . Der Mann war mit einem gestohlenen Pkw unterwegs und verursachte dabei eine gefährliche Situation, bei der insgesamt vier Menschen verletzt wurden.

Die Verfolgung begann, als ein aufmerksamer Parkwächter das gestohlene Kennzeichen auf der Ottakringer Straße entdeckte und die Polizei alarmierte. Als die Beamten eintrafen, sprangen zwei Verdächtige in den Wagen und flüchteten mit hoher Geschwindigkeit.

Der Fahrer des gestohlenen Fahrzeugs ignorierte mehrere rote Ampeln, überfuhr Zebrastreifen und gefährdete dabei mehrere Fußgänger, die sich nur knapp in bringen konnten. An einer Kreuzung verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit zwei anderen Autos, wobei die Lenker leicht verletzt wurden.

Die Flucht endete schließlich, als die Polizei den Raser stoppen konnte. Ein weiterer Fluchtversuch zu Fuß wurde vereitelt und bei der Festnahme leistete der Mann heftigen Widerstand, wobei ein Beamter verletzt wurde.

Die Ermittlungen zu diesem Vorfall laufen noch und weitere Informationen werden bekannt gegeben, sobald sie verfügbar sind.