19. Juli 2024

Verletzte Einsatzkräfte – Mann stürzt auf Gleise.

Am Mittwoch geriet ein 44-jähriger Mann in der U-Bahn-Station Alaudagasse im Bezirk völlig außer Kontrolle. Eine Auseinandersetzung mit einem 39-jährigen Deutschen endete damit, dass der Angreifer auf die Gleise stürzte, jedoch glücklicherweise nur leichte Verletzungen davontrug.

Nachdem der Mann wieder auf den Bahnsteig zurückgeklettert war, wurde die gerufen, um die Situation zu klären. Doch anstatt mit den Beamten zusammenzuarbeiten, zeigte sich der 44-Jährige äußerst aggressiv und begann, Passanten und Rettungskräfte zu beschimpfen und zu bedrohen.

Als die Sanitäter der Berufsrettung versuchten, den verletzten Mann zu versorgen, griff er sie plötzlich an und verletzte sie. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens konnten die Sanitäter nicht angemessen helfen und der Mann musste vorläufig festgenommen werden. Die genauen Hintergründe für sein unkontrolliertes Verhalten sind bisher nicht bekannt.