24. Juli 2024

West Wien strebt Final-Four Einzug an.

Die Handballer des West Wiens stehen vor einem wichtigen Spiel gegen Linz/Neue Heimat im Kampf um das Cup-Final-Four. Trainer Roland Marouschek ist zuversichtlich, dass seine junge Mannschaft in der B eine gute Chance auf den Aufstieg hat. Letztes Jahr mussten sie sich im Halbfinale gegen Hard geschlagen geben, aber jetzt wollen sie es besser machen und ins Final-Four des ÖHB-Cups einziehen.

Das Team trifft am Mittwoch um 20.15 Uhr auf Linz/Neue Heimat, die im Grunddurchgang der anderen 2. Liga Nord/West Mittelmaß waren. Marouschek warnt davor, den Gegner zu unterschätzen, da es sich um mehr als eine reine Junioren-Mannschaft handelt. Dennoch glaubt er fest daran, dass sie alles geben werden, um erfolgreich zu sein.

Ein Erfolg im Cup wäre für die junge Mannschaft ein großer Erfolg und würde die bisher tolle Saison krönen. Obwohl sie bisher noch nicht gegen einen HLA-Vertreter gespielt haben, könnten sie dennoch ins Oberhaus zurückkehren, da sie aktuell die 2. Liga Süd/Ost anführen.

Finanziell unterstützt wird das Team auch durch ein Crowdfunding, bei dem bisher rund 22.000 Euro zusammengekommen sind. Dies zeigt die große Unterstützung, die sie von Ex-Spielern, Eltern und Fans erhalten. Das Team hofft auf einen erfolgreichen Auftritt im Cup-Final-Event im April und darauf, dass sich die guten Leistungen auch in der Liga fortsetzen.