21. Juli 2024

Wirbel nach Mail: Schulfrei für muslimische Kinder

Das Mail einer Schule sorgt für Kontroversen: Sollen muslimische Kinder zum Abschluss des Ramadans die Schule schwänzen dürfen? Morgen, Mittwoch, begehen Moslems mit dem Fastenbrechen (Zuckerfest) das Ende des Ramadan. In muslimischen Ländern ist dies ein freier Tag, jedoch in Österreich nicht.

Die Direktorin einer Wiener Schule hat in einer Mail an alle Eltern darauf hingewiesen, dass das Zuckerfest ein regulärer Schultag sei, aber Verständnis dafür habe, wenn Familien islamischen Glaubens diesen Tag im Kreise ihrer Familie feiern möchten. Einige Eltern waren besorgt, dass dies als Aufforderung zum Schulschwänzen interpretiert werden könnte.

Die Schule stellte jedoch klar, dass eine Freistellung nur für einen Tag gewährt wird und eine Antragstellung erforderlich ist. Schwänzen ist nicht erlaubt. Das Bildungsministerium hat bisher nicht auf Anfragen reagiert, aber in einem Schreiben aus dem Jahr 2022 festgelegt, dass Schülern islamischen und orthodoxen Glaubens an ihren jeweiligen Festtagen die Erlaubnis zum Fernbleiben vom Unterricht erteilt werden kann.