25. Juli 2024

Zwei Festnahmen nach Drogenverkauf an Minderjährige.

In und Niederösterreich wurden zwei mutmaßliche Dealer verhaftet, die beschuldigt werden, Drogen an minderjährige Mädchen verkauft zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung in Döbling wurden neben verschiedenen Drogen auch 24.400 Euro Bargeld sichergestellt. Unter den Kundinnen der Dealer waren auch 16- und 17-jährige Mädchen.

Das Landeskriminalamt Wien führte umfangreiche Ermittlungen durch, die schließlich zur Festnahme eines 30-jährigen Österreichers in Trumau führten. Der Mann zeigte sich teilgeständig während seiner Vernehmung. Kurz zuvor war auch sein Vater wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt festgenommen worden, nachdem er versucht hatte, Beamte während einer Hausdurchsuchung anzugreifen.

Ein weiterer mutmaßlicher Dealer, ein 27-jähriger Syrer, wurde in Döbling festgenommen. In seiner wurden verschiedene Drogen, darunter LSD-Trips, Ecstasy-Tabletten, Kokain und Cannabiskraut, sowie 24.400 Euro Bargeld sichergestellt. Der Syrer gestand seine Tat.

Beide Verdächtigen wurden in Justizanstalten gebracht und müssen sich nun vor Gericht verantworten.