18. April 2024

„Wikinger sind heiß auf den Titel“

An diesem Wochenende wird die Saison in der Austrian Football League AFL eröffnet. In den vergangenen zwei Jahren konnte sich die Mannschaft der Danube Dragons aus der Donaustadt im Finale gegen die Vienna Vikings aus durchsetzen und den rot-weiß-roten Titel in der Austrian Bowl gewinnen. Die Vikings haben jedoch in dieser Saison Revanche im Sinn und streben danach, den Titel zurückzuerobern.

Die Vienna Vikings, Rekordmeister in der AFL, haben noch eine Rechnung mit den Danube Dragons offen, nachdem sie in den letzten beiden Saisonen jeweils im Finale gegen ihre Stadtrivalen gescheitert sind. Marcus Lawrence, einer der beiden US-Imports im Team, gibt bereits eine kampfbereite Ansage und erklärt, dass er zurückgekommen ist, um die Dinge dieses Mal anders zu gestalten.

Zusätzlich zu Lawrence wird auch Max Fine, ein Wide Receiver, ins Team der Vikings aufgenommen. Die beiden haben in den USA gemeinsam gespielt und studiert und Fine zeigt sich hochmotiviert, gemeinsam mit Lawrence für die Vikings anzutreten. Mit dem jungen Nico Hrouda als heimischem Quarterback im Team könnten die Vikings sogar einen dritten Legionär ins Team aufnehmen, falls nötig.

Der neue Headcoach Benjamin Sobotka erklärt, dass das Team nur einen weiteren Importspieler holen würde, falls es zu Verletzungen kommt. Die gesamte Mannschaft rund um QB Hrouda ist hochmotiviert und hungrig auf den Titel. Das erste Spiel gegen Telfs findet am Samstag statt, während Titelverteidiger Danube Dragons am 24. März mit einem Heimspiel gegen die Raiders Tirol in die Saison startet.