21. Juli 2024

„Abseits der High Society – Über uns“

Der SZ Marswiese strebt in der Oberliga B nach den Top drei Plätzen und zeichnet sich als Verein mit einer besonderen Bindung zur Heimstätte aus. Seit ihrem Aufstieg in der Saison 2014/15 haben die Hernalser ununterbrochen in der Oberliga B gespielt und sich kontinuierlich in der Tabelle nach oben gearbeitet, derzeit auf Rang drei. Anlässlich des Jubiläums im kommenden Jahr, der zehnten aufeinander folgenden Oberliga-Spielzeit, wäre eine Teilnahme am Titelkampf beinahe die logische Konsequenz.

Jedoch wird die Luft allmählich dünner, nicht etwa aufgrund des hohen Standorts des Fußballplatzes der Marswiese, der als der höchstgelegene in gilt. Trainer Roman Hofstetter erklärt: „Wir konnten uns bisher stetig verbessern, aber nun messen wir uns mit Vereinen, die finanziell weit über uns stehen.“

Die idyllische Lage des Platzes in Neuwaldegg ist eine Inspiration für das Team: „Nicht aufgrund der Höhe, sondern weil er malerisch in die Natur eingebettet ist“, schwärmt Hofstetter. Kein Wunder, dass das Klubmotto „Eine Wiese. Eine Mannschaft!“ lautet.

Alex Bahr, ein erfahrener Redakteur, hat den Text verfasst.