23. April 2024

Mann (25) bedrohte Partnerin und Mutter mit Messer.

Am Montagabend ereignete sich erneut ein tragischer Fall von häuslicher Gewalt in -Floridsdorf. Ein 25-jähriger Mann soll seine 30-jährige Partnerin und deren 60-jährige Mutter mit einem Messer bedroht haben. Die Situation eskalierte, als er sich selbst mit dem Messer verletzte.

Als die Frauen versuchten, den Mann zu stoppen, griff er sie mit dem Messer an. Sogar der siebenjährige Sohn der Partnerin wurde Opfer des gewalttätigen Übergriffs, als der Mann ihn mit der flachen Hand schlug. Die Frauen und das Kind konnten in fliehen und die alarmieren.

Bei der Festnahme leistete der Tatverdächtige heftigen Widerstand, weshalb gegen ihn ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot verhängt wurden. Der Mann befindet sich derzeit in polizeilicher Anhaltung und eine Vernehmung konnte noch nicht durchgeführt werden. Glücklicherweise blieben die Frauen und der Sohn physisch unverletzt.

Es ist erschreckend, dass häusliche Gewalt weiterhin ein ernstes Problem darstellt und Frauen sowie Kinder in ihren eigenen vier Wänden nicht sicher sind. Die Behörden sollten weiterhin Maßnahmen ergreifen, um Opfer von häuslicher Gewalt zu schützen und Täter zur Rechenschaft zu ziehen.