14. April 2024

13-Jähriger greift Gleichaltrige an und bedroht sie.

Am vergangenen Montag ereignete sich im zehnten Bezirk ein Vorfall, bei dem ein 13-jähriger Jugendlicher verdächtigt wird, versucht zu haben, zwei Gleichaltrige zu berauben. Laut Polizeibericht soll der Jugendliche am Rucksack eines der Opfer gezerrt haben, während er das andere Opfer mit Schlägen attackierte und beide Buben bedrohte.

Glücklicherweise gelang es den beiden 13-jährigen Burschen, nach dem Angriff des Jugendlichen zu flüchten und die zu alarmieren. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen und eine Anzeige gegen ihn erstatten. Zum Glück wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Derzeit laufen die Vernehmungen aller Beteiligten noch, um den genauen Ablauf des Vorfalls zu klären und weitere Details zu ermitteln. Die Polizei arbeitet intensiv an der Aufklärung des Falls und hofft, dass die Ermittlungen bald abgeschlossen werden können.